Liebe Gäste des Bergrestaurants,

Im Jahr 2017 erwartet Sie auf der Bergbühne ein abwechs-lungsreiches und anspruchsvolles musikalisches und kabarettistisches Programm – Kleinkunst vom Feinsten –

Unter anderem gastierten auf der Bergbühne am Heiligenborn:

            

 

Offene Bühne - Open Stage

 

Beginn: 21 Uhr
Eintritt: frei
Reservierung: 06661- 21 12
Die Veranstaltung ist bestuhlt.

 

 

Wer will, der kann - bei uns!

 

Die Offene Bühne wartet auf Künstler.

 

Was ist eine offene Bühne?

Die Möglichkeit für jeden, Kleinkunst auf die Bretter zu bringen.

 

Was geht?

Eigentlich alles, von Autorenlesung bis Zauberer.


Die OFFENE BERG-BÜHNE lädt an jedem veranstaltungsfreien ersten Samstag im Monat  Liedermacher, Jazzer, Rocker, Blueser, Comedians, Slammer, Darsteller - kurz: Künstler jeder Couleur haben die Gelegenheit, sich einem interessierten Publikum mit einem kurzen oder auch längeren Beitrag zu präse­ntieren.

 

Man muss nicht immer Profi sein, um andere Menschen mit seiner Kunst zu erfreuen. Die Gelegenheit für mutige Newcomer, alte Hasen, ewig unentschlossene und be­dingungslose Rampensäue!


Bühne, Sound- und Lichttechnik, E-Gitarre (Fender), Bass, Keyboard und Cajón stehen zu eurer Verfügung.

 

Wer sichergehen möchte, dass er/sie auch zum Zuge kommt, meldet sich an auf unserer Website- Kontakt .

Teilnahme auch ohne Anmeldung spontan möglich.

 

Runter vom Sofa, rauf auf die Bühne -

nächste Gelegenheit am:

 

 

 

Back of Beyond

 

21. Oktober 2017

Beginn 20 Uhr

Eintritt: 13,- €

Back of Beyond, das ist: Irish-Folk Rock aus selbst arrangierten Traditionells, eigenen Kompositionen und eine gehörige Portion Spielfreude.
Die 7 Musiker und Musikerinnen von Back of Beyond spielen in bester Pub-Tradition handgemachten, irisch geprägten Folk Rock, mit vorwiegend akustischen Instrumenten.
Neben den klassisch, irischen Instrumenten wie Fiddle, Akkordeon, akustischer Gitarre, Mandoline und Bodhran sorgen aber auch E-Gitarre, Schlagzeug und Bass für eine unentbehrliche Portion Rock.


Back of Beyond sind zurzeit: Angela Desch (Fiddle), Heiko Müller (Bass), Knut Koller (Akkordeon), Mick Wolf (Mandoline, E-Gitarre), Reiner Bangert (Schlagzeug, Bodhran), Renate Müller (Gesang) und Thomas Müller (Gesang, Akustik-Gitarre).


Back of Beyond wurde 2003 von Thomas Müller , Reiner Bangert und Melanie Bangert gegründet. Nach und nach kamen dann die anderen Musiker Mick Wolf und Knut Koller hinzu. Mit der gesanglichen Verstärkung von Renate Müller wurde dann begonnen
gemeinsam der Liebe zur irischen Musik zu frönen. Heiko Müller sorgt seit einiger Zeit mit seinem Bass für das nötige Brummen in der Magengegend.
Alle Musiker haben bereits vorher in verschiedensten Bands, Projekten und musikalischen Genres reichlich Erfahrungen machen können.


Back of Beyond machen handgemachte Musik mit vorwiegend akustischen Instrumenten.
Durch Fiddle, Akkordeon, Mandoline, Bodhran, E-Gitarre und Schlagzeug bekommt ihre Musik eine irisch-rockige Prägung. Dennoch sind sie auch offen für andere musikalische
Stilrichtungen und lassen verschiedenste Elemente in ihre Musik einfließen.
Back of Beyond interpretieren oft traditionelle irische Folksongs wie „Step it out Mary“ oder „Follow me up to Carlo“ mit modernem, rockigem Sound und spielen auch einige Eigenkompositionen wie „Show me your heaven“ oder „Last night as I dreamt“ bei ihren
Konzerten.
Da die Musik für Back of Beyond Leidenschaft und Profession ist, wird bei jedem Konzerten ein abwechslungsreiches Programm und musikalische Vielfalt garantiert.

 

Apparatschik

Taiga Tunes & Soviet Grooves
 

Freitag, 24. November 2015

 

Einlass: 20.00 Uhr Beginn: 21.00 Uhr
Eintritt: 13,- €
Reservierung: 06661-919122.
Die Veranstaltung ist bestuhlt.

 

SIE SIND WIEDER DA!

 

Nachdem die Band im Herbst 2014 die BergBühnen-Besucher in schier Tanzwütige verwandelte, macht Apparatschik noch einmal Halt in Hutten.

 

Der stilbildende Musikmix der Kreuzberger (deren Nächte be­kannt­lich ge­nerell lang sind) aus westlichen Dance-Party-Styles und russi­sch­er und ukrainischer Volxmusik, Gypsysongs, Ska und Klezmer lässt sich auf die knappe aussagekräftige Formel bringen: „Russen­disko“! (Wladimir Kaminer lässt grüßen).

 

Bandleader Matrosov und seine getreue Mann­schaft:
Mischa (Bajan, Zweitstimme),
Pascha (Bassbalalaika, Zweit­stimme)
und Udarnik (Schlagzeug).

 

Mehr über Apparatschik auf Apparatschik.com

 

Theater 'aller art'

 

Ein Abend mit Loriot

 

Freitag, 15. Dezember 2017

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 13,- €

Die Veranstaltung ist bestuhlt

 

hatte vor zwei Jahren mit der besonderen Theaterreihe > Ein Abend mit Loriot < im Café Ideal begonnen und damit ein neues Terrain erfolgreich betreten: „Es waren herrlich leichte Sketche Loriots, die das Theater ‘aller art‘ zum Besten gab: Scherze, die einer anderen Zeit entstammen, aber auch heute noch das Publikum wie eh und je zum Lachen – und zum Applaudieren – bringen,“ so die Fuldaer Zeitung.

Theater “aller art“ bringt Loriots wunderbaren Humor mit all seinen grotesken Missverständnissen und seiner hinreißenden Komik in verschiedene Gemeinden im Fuldaer Land. Lassen auch Sie sich von dem wunderbaren Humor von Vicco von Bülow alias Loriot mit all seinen grotesken Missverständnissen und seiner Komik mitreißen.

Freuen Sie sich auf „Bratfett mit Salamo“, die „77er Oberföhringer Vogelspinne“, den „Staubsauger Heinzelmann“, „Du Dödl di“, „Herrn Blühmel und Herrn Hoppenstedt“ und auf weitere bekannte und weniger bekannte Sketche des Altmeisters des deutschen Humors.

 

mehr über Theater 'aller art'